Schüler machen Zeitung 2020/21

Die erfolgreichen Jungautoren der Klasse 9bDie erfolgreichen Jungautoren der Klasse 9b

Preisübergabe Preisübergabe mit Vertretern der RNZ und der Sparkasse Heidelberg (Foto P. Rothe RNZ)

 

Toller Erfolg für das E.I. bei “Schüler machen Zeitung” 2020/21

Wie bereits in den letzten Schuljahren beteiligten sich auch in diesem Schuljahr wieder Klassen des E.I., dieses Mal die Klassen 9a, b und d, am Schülerwettbewerb “Schüler machen Zeitung”, der von der RNZ in Kooperation mit der Sparkasse Heidelberg veranstaltet wird. Zum einen wird hier das Medium “Zeitung” im Unterricht behandelt; so erfahren die Schülerinnen und Schüler etwas über den Herstellungsprozess einer Zeitung, die Arbeit der Journalisten, die unterschiedlichen Ressorts und lernen verschiedene journalistische Textformen kennen. Zum anderen gibt es den Schülerwettbewerb, bei dem die Schülerinnen und Schüler einen eigenen Artikel verfassen sollen, wobei sowohl die Textart (z.B. Bericht, Reportage, Interview) als auch das Thema frei wählbar sind.

Dieser Wettbewerb verlief dieses Jahr für das E.I. noch erfolgreicher als in den letzten Jahren: Nicht nur, dass wir mit 16 Artikeln mit Abstand die meisten Veröffentlichungen aller teilnehmenden Schulen hatten, wir stellen mit Louisa Claupein aus der 9b auch die Siegerin, die mit ihrem Artikel den ersten Preis, dotiert mit einem Geldbetrag, errang – herzlichen Glückwunsch, Louisa! Mit ihrem Artikel über die schwere Erkrankung einer Familienangehörigen hat sie sich fürwahr kein leichtes Thema ausgesucht; die RNZ schreibt dazu: “Es ist ein Text, der beim Lesen für Gänsehaut sorgt.”

Aber auch die anderen Artikel zeichneten sich durch eine überraschend weite Spanne an Themen aus; natürlich ging es auch um das Thema “Corona”, aber es gab auch Interviews mit Prominenten, politische Themen wie die aktuelle Situation in Belarus oder den Reisebericht eines Globetrotters im Rollstuhl, um nur einige zu nennen. Hier haben die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler ein hohes Maß an Kreativität, Recherche und Einsatz gezeigt.

Herzlichen Dank für das Engagement aller beteiligten Schülerinnen und Schüler, verbunden mit der Hoffnung auf ein ähnlich erfolgreiches Abschneiden im nächsten Schuljahr!

Uwe Baumbusch