Lesung zu "30 Jahre - 1 Land"

1 Ostbewusstsein BuchDas aktuelle Buch von Valerie Schönian

Valerie Schönian: „Ostbewusstsein“ in der E.I.-Sporthalle                     

Nachdem die geplanten Termine zuvor zweimal, natürlich wegen Corona verschoben werden mussten, konnte der Vortrag von Valerie Schönian endlich am 14. Juli 2021 vor einem aufmerksam zuhörenden Publikum stattfinden. Damit hat sie unser auf doppelte Länge angewachsenes Motto-Jahr „30 Jahre – 1Land: Deutschland“ thematisch passend abgerundet.
Der unter Normalbedingungen für eine Autor*innenlesung eher ungewöhnliche Ort „Sporthalle“ wurde von Frau Schönian begeistert angenommen. Er weckte offenbar positive Erinnerungen an ihre eigene Schulzeit.  Für Valerie Schönian war der Termin am E.I. ohnehin wohl genauso spannend wie für uns, weil es ihr erster Auftritt vor live-Publikum seit mehreren Monaten war.

SchülerNach Monaten der Abstinenz von Live-Auftritten bringt sich Valerie Schönian mit einem kurzen warm-up in Vortragsstimmung.

Die Journalistin und Autorin hat ein Buch mit dem Titel „Ostbewusstsein“ geschrieben und ist der Frage nachgegangen, ob es auch so viele Jahre nach dem Mauerfall noch spezifische Denkrahmen und Lebenshaltungen gibt, die für Menschen mit Ost-Vergangenheit typisch sind. Dazu hat sie Reisen durch Deutschland unternommen und zahlreiche Interviews mit sehr unterschiedlichen Personen geführt. 

In ihrem Vortrag näherte sie sich dem Thema Ostbewusstsein durch Vorlesen ausgewählter Buchabschnitte an, die immer wieder durch lebendige, frei erzählte und oft auch sehr lustige Einschübe ergänzt und belebt wurden.  

Schon in ihren Büchern gelingt es Valerie Schönian, die Lesenden intensiv an ihrem Erkenntnisprozess teilhaben zu lassen. Dabei stellt sie sehr offen Strategiewechsel und Zweifel an ihrem Vorgehen dar. Neben Erkenntnissen über ihren eigentlichen Untersuchungsgegenstand erfährt man auf diese Weise viel über ihre journalistische Arbeitsweise und auch über das journalistische Berufsfeld im Allgemeinen. Mit ihren im Vortrag frei formulierten Passagen führte Valerie Schönian ihre Zuhörerschaft noch persönlicher in ihre Arbeit hinein.

SchülerValerie Schönian bewundert unsere Sporthallendecke - oder weist sie mit der Blickrichtung nach oben auf ihr weiteres Buch ("Halleluja:...") hin?

 Ich bin nach ihrem bereichernden und anregenden Auftritt sehr gespannt, welche Projekte Valerie Schönian in Zukunft noch in Angriff nehmen wird und wünsche ihrer Arbeit viel Erfolg.

Elmar Breuer

 

 

Fotos mit Genehmigung von Valerie Schönian.