Bio-Feedback als Training zur Konzentration

„Konzentrieren heißt auswählen, den Fokus verengen. Die Fähigkeit, das Blickfeld zu verengen und sich auf einen kleinen Ausschnitt der Umwelt zu konzentrieren, ist eine ganz besondere Stärke des menschlichen Wahrnehmungsapparates. Ohne die Fähigkeit zur willentlichen Fokussierung, ohne Konzentration wäre die Welt ein Chaos. Die Vielzahl der gleichzeitig auf uns einstürmenden Eindrücke und Informationen würde in kürzester Zeit verrückt machen. Konzentrieren heißt auswählen, heißt, den Focus stark zu verengen auf das, was uns wichtig erscheint und alles andere zu ignorieren“ Heiko Ernst, Psychologie heute 02/14

Es wurden immer wieder Schüler*innen zu Frau Weselek geschickt, mit der Aufforderung: „Mach mal was, der X/die Y kann sich nicht konzentrieren“.

Nach einer Erprobungsphase von 3 Jahren war offensichtlich, dass das computerunterstützte Biofeedback-Training von Schülern aller Klassenstufen begeistert aufgenommen und als effektiv bewertet wurde. Frau Weselek bietet deshalb nicht nur für einzelne Schüler mit Konzentrationsproblemen dieses Training an, sondern allen Schülern unserer 6. Klassen und unseren Oberstufenschülern wird die Möglichkeit gegeben, teilzunehmen. Frau Weselek bekommt Unterstützung von ausgebildeten soz.päd. Mitarbeiter*innen des GTZ. Begleitet wird dieses Projekt von einer dipl. Biofeedback–Therapeutin.

Anne Weselek