SoR logo

Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage

Beim Betreten unseres Schulhauses können die Schüler*innen und Besucher*innen unserer Schule jeden Tag einen „Schritt gegen Rassismus“ machen. Denn die erste Stufe, die in unserem Schulhaus ins Foyer führt, ist mit diesem Schriftzug gekennzeichnet. Dies ist das erste symbolisch sichtbare Zeichen, dass das E. I. seit 2008 „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ ist. Wir sind seitdem Mitglied in einem bundesweiten, vom Bundespräsidenten unterstützten Netzwerk von Schulen, die sich der Arbeit gegen Rassismus und Ausgrenzung und für Toleranz, Gleichstellung und Courage im Umgang mit Ungleichbehandlung verschrieben haben.

Diese Arbeit zeigt sich in vielfältigen unterrichtlichen sowie schulübergreifenden Projekten und ist inhaltlich verknüpft mit unserem Engagement in der Gemeinschaft der UNESCO-Projektschulen und im Rahmen unserer Aktionen zu „1Jahr – 1 Land“. Hier wagen wir an ganz vielen Stellen den Blick über den Tellerrand und aus der Schule hinaus, um unseren Schüler*innen die Möglichkeiten zu geben, Anderes und Fremdes kennenzulernen, damit umzugehen und es so zu verstehen und schätzen zu lernen. Hierbei arbeiten wir auch mit vielen außerschulischen Partnern wie dem Dokumentationszentrum für Sinti und Roma oder dem Interkulturellen Zentrum hier in Heidelberg zusammen.

Höhepunkt und sichtbarer Ausdruck unserer Arbeit als „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ sind unsere jährlichen „Tage gegen Rassismus“, die immer Ende Januar in Verbindung mit dem Gedenktag für die Opfer von Gewalt und Terror während des Nationalsozialismus stattfinden. Hier werden von der SMV Gemeinschaftsaktionen (Flashmob, Finger-/Handabdruck gegen Rassismus u. ä.) organisiert und im Unterricht wird in vielen Fächern an das Thema angeknüpft.

Um die Wichtigkeit dieser Arbeit zu unterstreichen, hat unser Schulträger, das Kolping-Bildungswerg Württemberg e. V., seit einigen Jahren die Landeskoordination der „Schulen ohne Rassismus – Schulen mit Courage“ übernommen und unterstützt so alle Netzwerkschulen inhaltlich und in allen organisatorischen Fragen. Um die Wichtigkeit dieser Arbeit zu unterstreichen, hat unser Schulträger, das Kolping-Bildungswerg Württemberg e. V., seit einigen Jahren die Landeskoordination der „Schulen ohne Rassismus – Schulen mit Courage“ übernommen und unterstützt so alle Netzwerkschulen inhaltlich und in allen organisatorischen Fragen.

Dietmar Schmid