koch.gif

Verkehrserziehung

Die Fahrradausbildung ist eines der Highlights, die in Klasse 4 anstehen. Zunächst in der Schule vorbereitet geht es ganz schnell auf den Verkehrsübungsplatz nach Kirchheim. Unter der genauen Aufsicht der zuständigen Polizeibeamten dürfen die Kinder zeigen wie gut sie die Verkehrsregeln können und vor allem umsetzen können. Besonders das korrekte Linkabbiegen fordert sogar die Fahrradkönner. Die schulische Verkehrserziehung hilft den Kindern, sich im Straßenverkehr sicherheitsbewusst und verkehrsgerecht zu bewegen und größer werdende Mobilitätsradien selbstständig und umweltbewusst zu bewältigen. Sie vermittelt den Schülerinnen und Schülern auch ein kritisches Verständnis für den Verkehr und seine Komponenten und befähigt sie damit, an der Verbesserung der Verkehrsverhältnisse mitzuwirken.

 

Zuerst die Theorie... ...dann die Praxis ...unter realen Verkehrsbedingungen